Unser Tank geht nach Kroatien

Freiwillige Feuerwehr Strassen übergab ihr altes Tanklöschfahrzeug an die Kameraden aus Kroatien

Am 16.06.2020 war es soweit, nach 30 Jahren hieß es Abschied nehmen von unserem Tanklöschfahrzeug. Im Rahmen der Kroatien-Hilfe des Landesfeuerwehrverband Tirol findet das Fahrzeug nun in Općina Lukač, einer Stadt im Nord-Osten von Kroatien, seine Verwendung.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge schulten unsere Feuerwehr-Kollegen die fünf Kameraden aus Kroatien am Dienstag Nachmittag auf das Fahrzeug ein.

Die Übergabe erfolgte in Anwesenheit von Peter Logar und Hubert Ritter, Beauftragte des Landes Tirol. Franz Webhofer, Bürgermeister von Strassen, dem Feuerwehrausschuss Strassen und unserem Ehrenmitglied und Altkommandant Peter Weiler, welcher dieses Fahrzeug  anno dazumal als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Strassen organisierte.

Nach der feierlichen Übergabe durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten Herbert Oberhauser gab es noch eine kroatische Jause bei der Freiwilligen Feuerwehr Lienz. Dankbar und mit großer Begeisterung wurde unser Tanklöschfahrzeug übernommen und machte sich mit einem weiteren Fahrzeug aus Bad Häring auf seinen 530 Kilometer langen Weg.

Am nächsten Morgen erfuhren wir, dass unser “alter Tank” ohne Probleme die Reise geschafft hatte. Dies wunderte niemanden der Freiwilligen Feuerwehr Strassen, da uns unser “alter Kamerad” schließlich nie im Stich ließ.

Wir wünschen unseren kroatischen Freunden alles Gute mit dem “neuen Fahrzeug”.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 3 =