Gruppenübung und ÖFAST

Vergangene Woche fand die erste Übung im heurigen Jahr der Tanklöschgruppe zum Thema Seiltechnik und Knotenkunde statt. Die Kameraden wurden in Theorie und Praxis geschult. 

Auch die Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Strassen mussten sich dem ÖFAST (Österreichischer Feuerwehr Atemschutztest) unterziehen. Beim Test musste jeder Atemschutzgeräteträger verschiedene Aufgaben in einer vorgegebenen Zeit erfüllen:

– Gehen 200m ohne und 100m mit 2 B-Schläuchen
– Stiege hinauf- und heruntersteigen (90 Stufen hinauf & 90 hinunter)
– 100m Gehen mit 2 Kanistern (à 20 kg)
– Unterkriechen – Übersteigen von Hindernissen
– C-Schlauch aufrollen

Alle Kameraden absolvierten den Test positiv.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × vier =